Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Willkommen im AK Becker!

Im Zentrum unserer Forschungsinteressen stehen mehrkernige Metallkomplexe. Hierbei beschäftigen wir uns ebenso mit Komplexen im Bereich der homogenen Katalyse als auch mit Komplexbildung im metalloneurochemischen Zusammenhang. In beiden Fällen stehen Wechselwirkungen von Metallionen mit (reaktiven) Sauerstoffspezies im Fokus. Im Bereich der homogenen Katalyse sollen kooperative Effekte der Metallionen zur Entwicklung neuer Katalysatoren ausgenutzt werden. Die metalloneurochemischen Projekte befassen sich mit der Entwicklung hochspezialisierter Chelatliganden um die Entstehung und Auswirkungen von oxidativen Stress, der durch eine Fehlregulierung von Metallionen entsteht, insbesondere im zentralen Nervensystem zu untersuchen.

 

Unsere Forschungen werden unterstützt von