Arbeitsgruppe Becker

Lehre

von Jun.-Prof. Dr. Sabine Becker

Vorlesungen & Übungen

Bioanorganische Chemie

Dozentin: Jun.-Prof. Dr. Sabine Becker

Studiengang: MaCh: 2. Sem.

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: HS 52/207, Do: 10h00-11h30

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Grundlegende Konzepte und Prozesse der bioanorganischen Chemie mit Schwerpunkt auf Metalloproteinen (Herleitung der Funktion anhand Struktur und Aufbau):

  • biologische Komplexverbindungen und bioanorganische Konzepte
  • Aufnahme, Transport und Speicherung von Metallionen
  • Biomineralisation
  • Strukturgebung und Signalweiterleitung
  • Lewis-Säure-Katalyse
  • Organometallchemie
  • Elektronentransfer
  • Substrataktivierung und -umsatz
  • Mehrelektronenübertragungen in der Atmungskette und Photosynthese
  • metallhaltige Therapeutika und medizinische Anwendung von Komplexverbindungen

Röntgenstrukturanalyse

Dozentin: Jun.-Prof. Dr. Sabine Becker

Studiengang: MaCh: 1. und 3. Sem.

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: VL: 54/656, Fr: 10h00-10h45; Übung: 54/656, Mo 10h00-11h30

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Einkristallstrukturanalyse mittels Röntgenbeugung. Die Vorlesung behandelt die theoretischen Grundlagen, während in den vorlesungsbegleitenden Übungen die praktischen Fähigkeiten zur Strukturbestimmung erlernt werden.

Vorlesung:

  • Aufbau von Diffraktometern und Messprinzip
  • Beugung an Kristallen, Symmetrie, Raumgruppen
  • Lage und Intensität von Reflexen: Bragg-Gleichung, Laue-Bedingung, Ewald-Konstruktion, Strukturfaktoren, Elektronendichtekarte und Differenz-Fouriersynthese
  • Strategien zur Strukturlösung: Direkte Methoden und Patterson
  • Strukturverfeinerung und -validierung

Übung:

  • Lösung und Verfeinerung von Kristallstrukturen (SHELXS, SHELXT und SHELXL)
  • Behandlung von Fehlordnungen und Symmetrieproblemen mit Hilfe von Restraints und Constraints

Maßanalyse, Spektroskopie und Spektrometrie

Dozenten/innen: Jun.-Prof. Dr. Sabine Becker, Dr. Uwe Bergsträßer, Dr. Kirsten Schwing

Studiengang: BaCh mit SP WiWi: 3. Sem.

Turnus: WiSe

Ort/Zeit: VL: HS 52/206, Do: 9h00-9h45; 54/656, Fr: 14h00-15h30; Ü: HS 52/206, Do: 8h15-9h00

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Grundlegende Analyse- und Spektroskopiemethoden der anorganischen, organischen und physikalischen Chemie. Schwerpunkte des anorganischen Teils sind:

  • klassische Methoden: Maßanalyse und Gravimetrie
  • physikalische Methoden: Photometrie, Atomspektroskopie, Radiometrie und Elektroanalytik
  • Trennmethoden: Extraktion, Ionenaustausch, Chromatographie und Elektrophorese
  • Statistik und mathematische Auswertung

Moderne Anorganische Chemie

Dozenten/innen: Jun.-Prof. Dr. Sabine Becker, Prof. Hans-Jörg Krüger, PhD, apl.-Prof. Dr. Helmut Sitzmann

Studiengang: MaCh: 1. Sem.

Turnus: WiSe

Ort/Zeit: 54/656, nach Vereinbarung

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Moderne Aspekte der Anorganischen Chemie mit Schwerpunkt auf Carbonylkomplexen, Stickstoff- und Hydridkomplexen sowie Sauerstoffadduktkomplexen. Fokus des Teils von Jun.-Prof. Dr. S. Becker:

  • Darstellung, Struktur und Eigenschaften von Carbonylkomplexen
  • Bindungsverhältnisse und Strukturkonzepte von CO-Komplexen
  • Reaktivität und bioanorganische Bedeutung von CO-Komplexen
  • NO-Komplexe und deren bioanorganische Bedeutung
    Zum Seitenanfang