AG Fahrer

Lehre

von Prof. Dr. Jörg Fahrer

Vorlesungen

 

 

Toxikologie für Naturwissenschaftler I

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: BaLC: 3.Sem.

Turnus: WS

Ort/Zeit: HS 52-207 / Do. 11:45-13:15

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Einführung und Grundlagen der Toxikologie, Toxikokinetik, -dynamik, Fremdstoffmetabolismus, Kanzerogenese, Grundprinzipien der Sicherheitsbewertung und Epidemiologie, Testverfahren in der Toxikologie

Toxikologie für Naturwissenschaftler II

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: BaLC: 4.Sem.

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: HS 52/203, Fr: 11:00-12:30

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Toxikologie verschiedener Substanzklassen (Metalle, Anorganische Nichtmetalle, Einfache & polyzyklische Aromaten, Halogenierte Aromaten, Haloalkane,- alkene & -alkine, Biozide, Alkohole & Aldehyde, Nitro- & Aminoverbindungen, N-Nitrosamine, Natürliche Toxine, Chemische Kampf- & Reizstoffe)

Lebensmittelchemie und -technologie I (Teil 1)

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: BaLC: 2.Sem.

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: 52-204 / Mi. 11:45-12:30

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt:Lebensmittelchemie als Wissenschaft, Methoden und Aufgaben, Definitionen & rechtlicher Rahmen, Hauptnährstoffe: Proteine, Proteinreiche Lebensmittel, Hauptnährstoffe: Lipide, Lipidreiche Lebensmittel, hauptnährstoffe: Kohlenhydrate, Kohlenhydratreiche Lebensmittel, Obst & Gemüse, Getränke, Milch & Milchprodukte, Kartoffeln & Hülsenfrüchte, Futtermittel, Grundlagen der Lebensmitteltoxikologie, Wirkungen von Inhaltsstoffen

 


Lebensmittelchemie und -technologie I (Teil 2)

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: BaLC: 3.Sem.

Turnus: WS

Ort/Zeit: 52-206 / Fr. 12:45-13:30

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Maillard-Reaktion, Chemie der Triglyderide, Polyglucane & Flavonoide, Enzymatik der Lebensmittel, Terpene & Terpenoide, Chemie des Weines, Mineralien & Spurenelemente, Zusatzstoffe, Farbe in Lebensmitteln, Geruch & Geschmack

Pharmakologie für Naturwissenschaftler I

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: MaTox, Wahlmodul MaLC + MaCh

Turnus: WS

Ort/Zeit: 52-204 / Fr. 10:00-10:45

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Einführung in die Grundlagen der Pharmakologie, Pharmakokinetik, Pharmakodynamik, Arzneimittelrecht, -entwicklung & -zulassung

Pharmakologie für Naturwissenschaftler II

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: MaTox, Wahlmodul MaLC + MaCh

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: 52-203 / Fr. 10:00-10:45

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Therapeutika folgender Klassen: am Parasympathikus angreifend, am Sympathikus angreifend, Analgetika, Diuretika, Chemotherapeutika, Antiinfektiva, Hormone, Narkotika und Muskelrelaxantien, Antiasthmatika, Antiallergika, Therapie der Herzinsuffizienz, Antihypertonika und Koronartherapeutika, Therapeutika des Magen-Darm-Traktes

Kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer, Prof. Dr. Elke Richling, Jun.Prof. Dr. Alexander Cartus

Studiengang: MaLC: 3.Sem.

Turnus: WS

Ort/Zeit:  52-206 / Di. 13:30-15:00

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Rechtliche Grundlagen, Anforderungen an die Sicherheitsbewertung, Toxikologische Prüfmethoden, Alternativmethoden, Haut , Mittel zur Reinigung, zur Pflege & zum Schutz der Haut, UV-Filter, Repellents, Haare, Haarbehandlungsmittel, Dekorative kosmetische Mittel,Geruchssinn, Duftstoffe, Parfüms, Deodorantien, Antitranspirantien, Mundhöhle & Zähne, Zahnerkrankungen & ihre Prophylaxe, Zahnersatz, Zahn-und Mundpflegemittel, Sicherheitsbewertung von Bedarfsgegenständen, Materialien, Zusatzstoffe und Kontaminanten, Spielzeug, Scherzartikel, Textilien, Migration

Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer, Prof. Dr. Elke Richling, Jun.-Prof. Dr. Alexander Cartus

Studiengang: MaLC: 3.Sem.

Turnus: WS

Ort/Zeit: 52-204 / Do. 13:30-15:00

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Grundzüge & Methodes des risk assassment, Datenerhebung & -auswertung, Kritische Datenanalyse, Toxische Wirkung, Kinetik unerwünschter Stoffe, Auswahl geeigneter Studien, Grundlagen der Exposition & der Expositionsanalyse, Ermittlung des Point of Departure (NO(A)EL, LO(A)EL, Benchmark Dose-Konzept, T25 & TD50), Margin of Safety- & Margin of Exposure-Ansatz, Acceptable Risk, Virtually Safe Dose & TTC-Konzept,Strukturen & Einrichtungen der Risikobewertung & -kommunikation weltweit,Fallbeispiele wie Polychlorierte Biphenyle, Dioxine, Acrylamid, Cadmium, Mykotoxine, Phenylpropanoide etc.

Regulatorische Toxikologie I

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: MaTox:1. Sem.

Turnus: WS

Ort/Zeit: 52-322 / Do. 10:00-10:45

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Grundbegriffe des Risk assessment, Vorschriften & Gesetze aus Chemikaliengesetz, Umweltrecht, Lebensmittel- & Futtermittelgesetz, Internationale und nationale Einrichtungen der Risikobewertung und -kommunikation

 


Regulatorische Toxikologie II

Dozent: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: MaTox: 2. Sem

Turnus: SoSe

Ort/Zeit: 52-322 / Di. 11:30-12:15

Begleitmaterial: Skripte, Übungen (Open-OLAT)

Inhalt: Dioxine, Acrylamid, Luftgetragene Partikel, Flammschutzmittel, Furan, Benzol, Cadmium und seine Verbindungen, Blei und seine Verbindungen

Praktika

Fortgeschrittenenpraktikum Lebensmittelchemie & Toxikologie

Lehrende: Prof. Dr. Jörg Fahrer, Prof. Dr. Elke Richling, Jun.Prof. Dr. Alexander Cartus, Dr. Tamara Bakuradze, Dipl.LM-Chem. Ruth Schulte-Hubert, Dipl.LM-Chem Simone Stegmüller 

Studiengang: MaLC: 1.Sem.

Turnus: WS

Begleitmaterial: Skripte, Anleitungen (Open-OLAT)

Inhalt: Verschiedene HPLC-Verfahren inkl. Verwendung von internem Standard und Standardaddition, Demonstration verschiedener MS-Verfahren, Tierartbestimmung aus einer Fleischprobe mittels PCR und RT-PCR, Einführung in die Zellkultur, Western Blotting, Comet Assay

Forschungspraktikum

Praktikumsleiter: Prof. Dr. Jörg Fahrer

Studiengang: MaLC: 2.Sem. und Weitere

Turnus: nach Absprache

Inhalt: Aktuelle Themen aus unserer Forschung

 

Bei Interesse an einem Forschungspraktikum nehmen sie direkt Kontakt mit uns auf

Zum Seitenanfang