Arbeitsgruppe Sitzmann

Forschung

von apl. Prof. Dr. Helmut Sitzmann

Forschung

Überblick

Sperrige Alkylcyclopentadienyl-Liganden können Metallkomplexe reaktiver machen als Analoga mit weniger sperrigen Hilfsliganden,

- wenn der Aggregationsgrad kleiner wird und z. B. einkernige Komplexe an die Stelle von Mehrkernkomplexen treten

- wenn nur noch ein Cyclopentadienyl-Ligand am Zentralatom Platz findet und deshalb kein Metallocen, sondern ein Halbsandwichkomplex gebildet wird

- wenn sich der Spinzustand ändert und z. B. ein weniger sperriges low spin - Analogon durch sperrige Liganden in den high spin - Zustand gedrängt wird.  

 

 

Publikationen

Neuere Publikationen

Publikationen 2019 - 1983

Zum Seitenanfang